Soundphotographer Rotating Header Image

Feste Kaiser Wilhelm II: Hightech im Grünen

Stacheldraht, Schützengräben, Bunker. Ende des 19. Jahrhunderts entsteht im Elsass eine gewaltige deutsche Militäranlage: die Feste Kaiser Wilhelm II.

Das Bollwerk ist damals hochmodern, protzig und gleichzeitig eine riesige Versuchsanlage. Im Ersten Weltkrieg ist sie an einem Tag in Kämpfe verwickelt, anschließend gerät sie in Vergessenheit. Gestrüpp und Bäume überwuchern seitdem die Anlage. Einmal im Jahr können Besucher die gesamte Verteidigungsanlage besichtigen, die heutzutage unter dem Namen Fort de Mutzig bekannt ist.

Meine Reisereportage dazu ist Ende Januar in der ZEIT erschienen und inzwischen auch online abrufbar. Dazu habe ich parallel eine Audio Slideshow erstellt, die es hier im Blog zu sehen gibt.

Im Gegensatz zu den meisten Ton-Bild-Strecken habe ich keine reine O-Ton-Reportage gewählt, sondern mich selbst hinter das Mikrofon gewagt. Das macht die Erzählung wesentlich flexibler als wenn man nur auf die O-Töne von Interviewpartnern angewiesen ist. Andererseits zeigt sich, dass für hochwertige audiovisuelle Inhalte ein geübter Sprecher (zu denen ich mich nicht zähle) notwendig ist.

0 Kommentare zu “Feste Kaiser Wilhelm II: Hightech im Grünen”

Kommentar schreiben